echter-ludwig
  s

die Ferienhäuser

s

Ligurien

s

Toskana

s

Kontakt

s

Freunde

 

Ferien in Ligurien - in der italienischen Provence

ligurische Küste



"I monti ligurici e riviera - quasi avendo perpetua primavera" (Liguriens Berge, der Riviera Strand - als wär' ihnen ewiger Frühling gesandt). Noch immer gilt, was der italienische Dichter Ariost vor 500 Jahren aussprach. Das Klima des ligurischen Küstenstreifens von Genua bis Nizza ist wegen der Abschirmung vor den kalten Nordwinden durch die Alpen sprichwörtlich bekannt als eines der mildesten Italiens. Die üppige Blütenpracht, die subtropische Vegetation gaben diesem Teil der Riviera den Beinamen "Riviera dei Fiori" - Blumenriviera.

Immer wieder erstaunt es, wie schnell sich die Landschaft im Hinterland, wo die angebotenen Häuser liegen, ändert - grausilbrige terassierte Olivenhänge prägen das Bild. Dazwischen Palmen, Obstkulturen, Wein, Kastanien- und Eichenwälder, glasklare Wildbäche. Kleine Dörfer mit mittelalterlichen Kirchen thronen auf den Bergrücken oder kleben abenteuerlich am Hang. Einsame Landgasthäuser bieten die unverfälschte ligurische Küche. Und immer wieder liegt das Meer in grandioser Schönheit zu Füßen.

Hier, in der italienischen Provence, lassen sich wahrhaftig einzigartige Spaziergänge machen, ebenso ausgedehnte Bergtouren in die nahen Seealpen. Die Alternative bei der Wahl des Urlaubsziels "Berge oder Meer" löst sich so fast von selbst. Manchen wird die Nähe Südfrankreichs mit Monaco und der Côte d'Azur zusätzlich locken.

Die Strände: mondän bis familiär, von breit und sandig bis steinig und felsig, von stark frequentiert bis ruhig. Wassersport aller Art wird betrieben, Schulen sind vorhanden; ideal zum Tauchen sind die Steilküsten. Baden kann man von Ende April bis Ende Oktober.



zurück zu:
Ligurien und Toskana - Ferienwohnungen privater Vermieter